Rybigässli 25, 3818 Grindelwald +41 33 853 26 26  -  info@pfingstegg.ch  -  Bergrestaurant Pfingstegg

Aktionäre

 

Die Firma Habegger aus Thun projektierte bereits 1962 eine Pendelbahn mit einer Kabine für 35 Personen. 1966 wurde die heutige Aktiengesellschaft Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg mit 2900 Inhaberaktien gegründet; im gleichen Jahr begannen die Bauarbeiten. Schliesslich kostete der Bau knapp 2,4 Millionen Franken. 1999 wurde die Sommer-Rodelbahn der Firma Josef Wiegand als Touristenattraktion auf der Pfingstegg gebaut.

 

Die ordentlichen Generalversammlungen finden seit anhin am Mittwoch vor Auffahrt um 15:00 Uhr im Bergrestaurant Pfingstegg statt. Bei Fragen zur GV oder Mutationen der Inhaberaktien stehen wir Ihnen This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. gerne zur Verfügung.

Geschäftsbericht_2017_Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG

Geschäftsbericht  2018  Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG

 

 

Die 52. Generalversammlung findet am Mittwoch, 20. Mai 2020 um 15:00 im Bergrestaurant Pfingstegg statt.

 

Unser Firmenleitbild

 

Technische Daten
 
Eidgenössische Konzession   1965 / erneuert 1985
System   Habegger, Thun / Doppelmayr
Bauart   Pendelbahn mit 2 Kabinen à 35+1  Personen (Totalrevision Kabinen 2013)
Baujahr   1966/67
Betriebseröffnung   15. Juli 1967
Talstation   1027 m.ü.M.
Bergstation   1387 m.ü.M.
Höhendifferenz   360 m
Schiefe Länge   1035 m
Fahrgeschwindigkeit   6 m/sek
Antriebsleistung   285 PS
Antriebsleistung Notmotor   45 PS
Förderleistung   450 Personen/h
Tragseil   Ø 45 mm
Zugseil   Ø 22.5 mm / Ersetzt 2010
Gegenseil   Ø 22.5 mm / Ersetzt 1992
Masten   1
Mastenhöhe   36 m
Spanngewicht Tal   2 x 53.5 Tonnen
Spanngewicht Berg (Zugseil)   1 x 16 Tonnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.