Rybigässli 25, 3818 Grindelwald +41 33 853 26 26  -  info@pfingstegg.ch  -  Bergrestaurant Pfingstegg

Aktionäre

Die Firma Habegger aus Thun projektierte bereits 1962 eine Pendelbahn mit einer Kabine für 35 Personen. 1966 wurde die heutige Aktiengesellschaft Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg mit 2900 Inhaberaktien gegründet; im gleichen Jahr begannen die Bauarbeiten. Schliesslich kostete der Bau knapp 2,4 Millionen Franken. 1999 wurde die Sommer-Rodelbahn der Firma Josef Wiegand als Touristenattraktion auf der Pfingstegg gebaut.

 

Die ordentlichen Generalversammlungen finden seit anhin am Mittwoch vor Auffahrt um 15:00 Uhr im Bergrestaurant Pfingstegg statt. Bei Fragen zur GV oder Mutationen der Inhaberaktien stehen wir Ihnen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Geschäftsbericht_2017_Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG

Geschäftsbericht  2018  Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG

 

 

Die 51. Generalversammlung findet am Mittwoch, 29. Mai 2019 um 15:00 im Bergrestaurant Pfingstegg statt.

 

Unser Firmenleitbild

 

Technische Daten
 
Eidgenössische Konzession   1965 / erneuert 1985
System   Habegger, Thun / Doppelmayr
Bauart   Pendelbahn mit 2 Kabinen à 35+1  Personen (Totalrevision Kabinen 2013)
Baujahr   1966/67
Betriebseröffnung   15. Juli 1967
Talstation   1027 m.ü.M.
Bergstation   1387 m.ü.M.
Höhendifferenz   360 m
Schiefe Länge   1035 m
Fahrgeschwindigkeit   6 m/sek
Antriebsleistung   285 PS
Antriebsleistung Notmotor   45 PS
Förderleistung   450 Personen/h
Tragseil   Ø 45 mm
Zugseil   Ø 22.5 mm / Ersetzt 2010
Gegenseil   Ø 22.5 mm / Ersetzt 1992
Masten   1
Mastenhöhe   36 m
Spanngewicht Tal   2 x 53.5 Tonnen
Spanngewicht Berg (Zugseil)   1 x 16 Tonnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.